Wie auch beim Höllental sehen wir die Einrichtung eines Moutainbike-Trail-Parkes als eventtouristisches Projekt. Hier wie da wird die Natur zur bloßen Kulisse ohne Rücksicht auf die bestehenden intakten Lebensräume degradiert.

 

Nach der Auseinandersetzung mit den entsprechenden Passagen aus der Bayerischen Verfassung, dem Bayerischen Naturschutzgesetz, dem Regionalplan Oberfranken-Ost sowie der Landschaftschutzgebietverordnung und dem Bayerischen Waldgesetz, ist zu fragen, wie derartige Planungen überhaupt in Angriff genommen werden konnten?

 

Auf die bestehenden Gegensätze sind wir als Kreisgruppe mit einer Einwendung zu den Bauanträgen eingegangen. Bis heute gab es keine Reaktion auf unsere Schreiben.